… ist in der Schule ein Ereignis, an dem die Schule mit ihren Klassen das  

  Schulhaus verlässt und sich auf Exkursionen begibt. Dabei stehen soziales  

  Lernen und das Miteinander im Vordergrund.

 

Nach den Sommerferien haben sich die älteren Schülerinnen und Schüler viel zu erzählen, während die Erstklässler sich noch nicht alle gegenseitig kennen und so erste neue Kontakte knüpfen können. Auch den LehrerInnen bietet das zwanglose Wandern Gelegenheit die Kinder einmal persönlicher kennenzulernen.

Gemeinsame Erlebnisse auf einer Wanderung können außerdem die Klassen-gemeinschaft stärken.

 

Deshalb machten sich am Freitag der ersten Schulwoche die 1. und 2. Klassen der Grundschule auf zu ihrer alljährigen Herbstwanderung.