Erntedankfeier

 

       an der GS Pressig/Rothenkirchen

 

 

 

 

Das Erntedankfest ist ein traditionelles Fest, das im Herbst gefeiert wird, um für die gute Ernte zu danken. Auch wenn wir heute unsere Lebensmittel bequem im Laden kaufen können und uns nicht mehr Sorgen über eine ausreichende Ernte machen müssen, so sollten wir das Danken nicht vergessen. Dankbarkeit verbindet! Es gibt immer etwas, wofür wir dankbar sein können, z. B. Familie, Freunde, Gesundheit, Natur...

 

An der Grundschule Pressig/Rothenkirchen fanden zwei Erntedankfeiern statt, um bewusst „Danke“ zu sagen für die vielen Dinge, die wir alle haben.

Von Albert Schweitzer stammt der Satz: „Wenn es dir einmal nicht so gut geht, suche etwas, wofür du dankbar sein kannst.“  Man wird immer etwas finden.

 

Die Erntedankfeier für die 3./ 4. Klassen war in der katholischen Kirche Pressig und die Andacht für die 1./ 2. Klassen in der Kirche in Rothenkirchen. Die Religionslehrkräfte und die Klassenlehrerinnen hatten Lieder zum Mitmachen und Texte vorbereitet, die den Dank in den Vordergrund stellten.

 

Weil es aber in Deutschland und auch in unserem Landkreis Menschen gibt, denen es leider nicht so gut geht und sie nur sehr wenig Geld für Lebensmittel zur Verfügung haben, brachten die Schülerinnen und Schüler viele abgepackte Lebensmittel und Hygieneartikel mit. Diese werden an das „Soziallädla“ der Caritas weitergegeben, um bedürftigen Menschen eine kleine Freude zu bereiten.