Grünes Klassenzimmer im Schulwald

 

 

Die Grund- und Mittelschule Pressig darf sich in Zukunft wieder über ein „Grünes Klassenzimmer“ freuen.

 

Der Leiter der Geschäftsstelle Pressig der VR Bank Oberfranken, René Borke, und der stellvertretende Bereichsleiter der Bank, Thomas Kolb, überreichten im Juni 2021 einen Scheck in Höhe von 500 Euro an den Sachaufwandsträger der Schule. Mit Hilfe einer Spende kann das in den letzten Jahren etwas in Vergessenheit geratene Naturklassenzimmer im Schulwald bei Eila wieder instandgesetzt werden. Ein Teil der Spende wird auch zur Unterstützung der Ferienbetreuung verwendet werden.

 

Bürgermeister Stefan Heinlein, dem das „Grüne Klassenzimmer“ schon lange am Herzen gelegen sei, bedankte sich für die Unterstützung. Bei dem Waldklassenzimmer handle es sich um eine wertvolle Bildungseinrichtung in der Natur, die den Schülern und Schülerinnen in verschiedener Weise zugute kommen werde. Durch den Unterricht im Freien solle das Umweltwissen erweitert und das Bewusstsein dafür gestärkt werden, dass die natürlichen Ressourcen geschützt werden müssten. Dabei sollen die Kinder dort selbst forschen und dadurch Entdeckungen machen.

 

Zur Wiederbelebung des Schulwaldes hätten sich laut St. Heinlein schon mehrere Helfer angeboten.