Gewinner

  

des Vorlesewettbewerbs 2021

             

               kommt aus Pressig

 

 

Lukas K. wurde unter allen Sechstklässern im Landkreis Kronach zum besten Vorleser gewählt. Der 13-jährige Stockheimer mit slowa-kischen Wurzeln konnte sich während des Präsenzunterrichts im vergangenen Herbst zunächst im Rahmen einer Buchvorstellung mit Vorleseteil in seiner eigenen Klasse durchsetzen.

 

Beim anschließenden Schulentscheid, der bereits unter Corona- Auflagen mit Abstand und Masken im kleinen Kreis in der Schulturnhalle stattfand, trat Lukas gegen eine Schülerin der Parallelklasse an. Beide lasen aus einem selbstgewählten Buch und stellten ihr Können auch an einem Fremdtext unter Beweis.

 

Die Jury, bestehend aus den beiden Klassenleiterinnen, Schulleiter Hans-Peter Müller und einem Mitglied der SMV, standen vor einer schwierigen Entscheidung. Am Ende hatte Lukas die Nase vorn und konnte in die nächste Wettbewerbsrunde einziehen.

 

Der Kreisentscheid, aus dem der beste Vorleser aller SechstklässerInnen im Landkreis Kronach gekürt wurde, musste pandemiebedingt online stattfinden. Die SchülerInnen waren aufgefordert, aus einem vorbereiteten Buch erneut eine Stelle vorzustellen und dies als Video aufzuzeichnen. Lukas setzte sich auch hier gegen seine Konkurrenten durch und wurde durch eine Fachjury des Frankenwald- Gymnasiums zum Sieger auf Kreisebene gewählt.

 

Für den anstehenden Bezirksentscheid bereitet sich der Schüler, der erst seit 2016 in Deutschland lebt, wieder mit einer neuen Lektüre auf die nächste Runde vor, die von Mitte März bis Ende April stattfinden wird.

 

 

 

Diese Bücher wurden vorgelesen:

 

  • Schulentscheid:

     Tim und der schrecklichste Bruder der Welt (Eoin Colfer)

 

  • Kreisentscheid:

     Feo und die Wölfe (Katherine Rundell)

 

  • Neues Buch:

     Das Geheimnis der roten Schatulle (Emma Caroll)

 

 

 

 

 

 

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

 

an der Mittelschule Pressig

 

Am Freitag, den 04.12.2020, fand in der 1. Stunde der Vorlesewettbewerb der beiden 6. Klassen in der Turnhalle der Mittelschule Pressig statt. Bei dem Wettbewerb, bei dem neben den Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen auch Schulleiter J.-P. Müller, die beiden Klassenleiterinnen und ein Mitglied der SMV anwesend waren, sollte ein Schulsieger im Vorlesen gefunden werden.

 

Im Vorfeld wählten die beiden 6. Klassen ihren Klassensieger, den sie gegen die Parallelklasse ins Rennen schickten. Für die Klasse 6a trat Vibi-Charlene Schmidt, für die 6bG Lukas Kacer an. Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung durch Herrn Müller und Frau Pfeiffer begann der Wettbewerb. Zuerst lasen beide Klassensieger aus einem eigenen Buch vor, was beim Publikum tosenden Applaus auslöste. Anschließend zeigten sie beim Vorlesen einer fremden Textstelle aus dem Buch „Museum der sprechenden Tiere“, was sie können.

 

Danach besprach sich die Jury und verkündete schließlich die äußerst knappe Entscheidung. So wurde Lukas aus der 6bG zum glücklichen Schulsieger gekürt, während Vibi als Zweitplatzierte stolze Klassensiegerin bleibt. Nachdem der Sieger von allen beglückwünscht worden war und beide Teilnehmer eine Urkunde sowie eine kleine Aufmerksamkeit bekommen hatten, endete der Wettbewerb mit einem Gruppenfoto der Jury und der beiden Teilnehmer.

 

Nun wird Lukas Kacer als Sieger die Mittelschule Pressig am Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in Kronach vertreten. Wir drücken ihm alle ganz fest die Daumen!