Schulische und außerschulische Hilfen bei der Berufsorientierung...

bieten wir unseren Mittelschülern, um ihnen den Weg in die Berufswelt zu erleichtern. Wir wollen ihnen Möglichkeiten der Berufsbildung aufzeigen und ihnen durch kompetente interne und externe Schulung und Beratung helfen, ihrem individuellem Berufswunsch näherzukommen.

 

So finden Bewerbungstrainings. Diese Übungseinheiten werden im Unterricht natürlich noch vertieft, so dass die Jugendlichen fit sind für ihre eigenen Bewerbungsgespräche in den verschiedenen Betrieben und Ausbildungsstätten.

 

Zum Thema Lebenslauf und Bewerbung gibt es auch Hilfen als PDF-Vorlagen hier:

 

Viele interessante BERUFSVIDEOS findet ihr im Bereich KID´S "Wir für dich" Berufsvideos

 

 

 

 

 

 

 

     Klasse 7bG im Rahmen der Berufsorientierung

  

bei der Firma Rauschert

 

Im Februar 2017 stellte sich mit der Firma Rauschert ein weiterer Partnerbetrieb den Schülerinnen und Schülern der Klasse 7bG vor. Die Standorte Heinersdorf und Steinbach/Wald engagierten sich dabei vorbildlich.

 

Den Auftakt machte ein Besuch von Firmenvertretern am 9. Februar 2017 im Klassenzimmer der 7bG. (Bild 1)

Dabei stellten Frau Baumann und Herr Gerber mit Hilfe einer Präsentation die Rauschert Gruppe vor. Die Schüler erfuhren vieles über die Geschichte des Unternehmens, die unterschiedlichen Standorte und deren Vernetzung. Außerdem stellten die Referenten die umfangreiche Produktpalette mit Hilfe mitgebrachter Musterexemplare sehr anschaulich dar.

 

Besonders interessant wurde es, als Frau Baumann (Kaufmännische Berufe) und Herr Gerber (Gewerbliche Berufe), das Ausbildungsangebot von Rauschert vorstellte. Dabei wurden nicht nur die Tätigkeiten und Rahmenbedingungen der Berufe sondern auch die Einstellungs-voraussetzungen für Auszubildende erklärt. Vorgestellt wurden Werk- zeug-, Industrie- und Verfahrensmechaniker, Mechatroniker, Technischer Produktdesigner und Industriekaufmann. Für viele Schülerinnen über- raschend war sicher, dass auch Mädchen immer mehr Gefallen an den technischen Berufen finden und darin jederzeit willkommen sind. Anschließend standen Frau Baumann und Herr Gerber für die Fragen der Schüler zur Verfügung.

 

Eine Woche später am 16. Februar machten sich Schüler und Lehrer auf nach Heinersdorf, wo sie durch Herrn Gerber und Herrn Neubauer empfangen wurden. Nach einer Stärkung mit Pizza, Süßigkeiten und Getränken durften die Schüler sich die bisher nur theoretisch bekannten Berufe auch im laufenden Betrieb anschauen. Die Vorfreude auf den in der kommenden Woche anstehenden Praxistag stieg immer mehr an.

 

Am 20. und 21. kam es zum Höhepunkt: Der Schnuppertag in einem der Werke Heinersdorf oder Steinbach. War in der Vorwoche nur „zuschauen“ angesagt, so durfte nun tatsächlich mit angepackt werden. Auch in der Kürze der Zeit konnten die Schüler wertvolle Erkenntnisse für ihre persönliche Berufsorientierung gewinnen. Ganz nebenbei stellte der ein oder andere auch fest, wie anstrengend so ein Arbeitstag doch ist.

 

Die Grund- und Mittelschule Pressig und ganz besonders natürlich die Klasse 7bG bedankt sich ganz herzlich bei der Firma Rauschert für die tollen Erlebnisse in den vergangenen Wochen.